Warum ist Die Verwandlung so schwierig zu lesen?

Bis Jetzt, haben wir nicht so viel über dem Lesererlebnis “Die Verwandlung” betrachtet. Für die meisten Leute, glaube ich, dass Die Verwandlung nicht Lese Vergnügen ist. Persönlich, wenn ich dieses Buch lese, habe ich so wohl die Gefühle von Beklemmung als auch die Langweile. Kafka schreibt auf eine Weise, dass du als Leser(in), wirst in das albtraumhaftes Geschehen involviert. Ich möchte diskutieren, warum denke ich, dass das Leserlebnis Die Verwandlung so schwierig ist.

1. Kafka benutzt lange, verschachtelte Sätze um eine besondere Stimmung zu bilden. Ich habe ein durchschnittlicher Satz von Buch gewählt, um diese Idee zu illustrieren; “Gregor Blick richtete sich dann zum Fenster, und das trübe Wetter -man hörte Regentropfen auf das Fensterblech aufschlagen- machte ihn ganz melancolisch”. In diesem Satz, lernen wir nur ein Teil der Information, dass Gregor traurig ist. Kafka uns diese Hauptinformation erzählt, mit der Vokablen “trübe Wetter”, “Regentropfen” und “melancolisch”. Dieses Stil Kafka ist wie eine Collage der anschauliches Ideen, die eine wichtige Aussage macht. Es wäre einfacher zu lesen, wenn wir nur das Hauptinformation lesen, aber unsere Erfahrung des Text wäre verringert.

2. Was hat mir so frustriert, als ich Die Verwandlung beim ersten Mal gelesen habe, war die verzerrte Darstellung der Zeit. Kurz nach Gregor verandert wird, die Zeit ist am Wichtigsten für ihm und er ist schockiert wenn er bemerkt, dass “Es war halb sieben Uhr und die Zeiger gingen ruhig vorwärts, es war sogar halb vorüber, es näherte sich schon dreiviertel”. Aber in der Rest des Buch, es scheint als ob, Gregor bemerkt die Zeit nicht. Gelegentlich er sich erwähnt, dass etwas “Schon im Laufe des ersten Tages” passiert, aber nur nach Gregors Tot lernen wir, dass Gregor seit Monaten Insekt war. Wegen wir Gregors innerren Monolog meistens lesen, ist es klar, dass für ihn die Zeit weniger Wichtig während seine Verwandlung wird. Die Zeit ist wichtig für ein Mensch, aber für ein Insket ist es fast nutzlos. Also diese verwirrtes Darstellung der Zeit zeigt Gregors Verwandlung.

3. Fast alle der Handlung des Buch in Gregors Zimmer passiert, was den Buch ein beengende Stimmung gibt. Das Enggefühl fangt am ersten Seite des Buch an, wenn Kafka beschriebt das Zimmer wie “ein richtiges, nur etwas zu kleines Menschzimmer”. Das Gefühl von eingesperrt zu sein ist verstärkt mit dem Leitmotiv der Fenster und der Türen, was die Isolation und der Ausschluss hervor hebt. Am enden Teil eins, wird Gregor ins Zimmer gejagt und hinter ihn “Die Tür wurde noch mit dem Stock [seines Vaters] zugeschlagen, dann war es endlich still.”. Die Türen und die Fenster sind eine physische und symbolische Trennung zwischen Gregor und seine Familie, wenn sie geöffnet sind, gibt es Aktion in dem Buch, jedoch als sie geschlossen sind, muss Gregor in sein Zimmer bleiben und alles ruhig,”still” und langweilig ist. Was mir auffällt ist, dass Kafka die Beschreibung des Umgebung bentuzt, um das Tempo und die Stimmung des Buch zu kontrollieren.

4. Zweifellos, ist Die Verwandlung ein absurder Buch. Die Ideen, ein Ungeziefier ins Bett schlafen oder ein Tür offnen kann, sind vollig absurd. Was ich interssant finde, ist der Gegensatz zwischen der Abstrakt und die Beschreibung des alltägliches Leben. Es ist eine verwirrtes Mischung, aber ich glaube, dass es Gregors tiefer inerrer Konflikt zwischen die Tierliches und die Menschliches darstellt. Kafka schlagt vor, dass so lang wie Gregor lebt, so lang sein Leben absurd sein wird. Meine Erachtens, diese ist die Bedeutung Kafkaesk; es gibt ein albtraumhaftes Lage und die eiziges Losung ist Tot. Näturlich, jeder muss endlich sterben, aber höffentlich nach ein erfüllendes Leben. In Kafkas pessimistisches Weltansicht ist die Lebenserfüllung unerreichbar, da seinen Personalen verurteilt sind, zu leiden.

Die Verwandlung ist ein Buch vollgestopft mit litarischer Komplexität, was es so interessant zu analysieren macht. Es ist auch ein Buch, der überwältigend für die Sinne ist, wegen des sehr detailierten Text und der lebendiger Bildsprache. Dadurch fühlen wir dem unheimlichen Schmerz von die Erzählung. Diese Zwei Bestandteile macht ein Buch, das weder ein einfache noch ein Wohlfühle Buch ist, sodern ein Buch der stark gedankliche und gefühlsmäßig geschätzt ist.

Advertisements

Author: Rachel

Ich bin eine Wissenschaft Studentin, die eine Schwäche für die Fremdsprachen und Schreiben hat.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s